"Hier hat jede Akte ein Gesicht" - Kommunale Jobcenter diskutieren in Göttingen

Seit gut zwölf Jahren können Landkreise und kreisfreie Städte die Betreuung und Vermittlung von erwerbslosen Menschen in Eigenregie an Stelle der Bundesagentur für Arbeit anbieten. In Niedersachsen haben davon 17 Landkreise Gebrauch gemacht und führen die Grundsicherung für Arbeitsuchende an Stelle der Bundesagentur für Arbeit aus. Damit stellen die Kommunen mehr als ein Drittel der Jobcenter in Niedersachsen.


Die Qualifizierung und Aktivierung von Menschen, die ansonsten keine Chance auf dem Arbeitsmarkt haben, ist das Kernanliegen der kommunalen Jobcenter. Dabei stehen aktuell besonders die künftige praktische und strategische Ausrichtung für junge und geflüchtete Menschen sowie für Langzeit-Leistungsbezieher im Vordergrund, wie auf einer Tagung in Göttingen deutlich wurde.

„Das kommunale Jobcenter hat den immensen Vorteil, dass tatsächlich nahezu alle Leistungen und Dienste in einer Hand liegen“, so der Vize-Präsident des Niedersächsischen Landkreistages (NLT) und Göttinger Landrat Bernhard Reuter. „Die Verzahnung der Politikfelder und effiziente Verwaltungsprozesse bieten aber noch Entwicklungsmöglichkeiten“, sagte Reuter weiter. Allerdings solle der Bund die Handlungsspielräume öffnen und den kommunalen Jobcentern mehr Eigenverantwortlichkeit statt starrer Instrumente zutrauen.

Die Tagung beleuchtete intensiv die strategische Ausrichtung für die künftige Umsetzung der kommunalen Ziele. „Für die kommunalen Jobcenter galt und gilt: hier hat jede Akte ein Gesicht“, ergänzte Gerd Goldmann, der zuständige Referent beim NLT. Der persönliche Kundenkontakt und die noch stärkere Ausrichtung auf den Kunden sei ein Kernstück für eine erfolgreiche Integrationsarbeit. Die Tagung setze sich deshalb auch kritisch mit zentralen Fragen der Zielbestimmung des Bundes und der Budgetverwaltung auseinander. Es komme darauf an, auch außerhalb ausgetretener Pfade zu denken.

Dateianhang: 'PDF'-Datei herunterladen (Gem. PM von Landkreis Göttingen und NLT - „Hier hat jede Akte ein Gesicht“ - Kommunale Jobcenter diskutieren in Göttingen)
Dateianhang: 'PDF'-Datei herunterladen (Gem. PM von Landkreis Göttingen und NLT - „Hier hat jede Akte ein Gesicht“ - Kommunale Jobcenter diskutieren in Göttingen) „Hier hat jede Akte ein Gesicht“ - Kommunale Jobcenter diskutieren in Göttingen

 
erstellt am 15.12.2016
bearbeitet am 15.12.2016