Region Hannover

Mit dem 1. April 1885 entstanden im hier in Rede stehenden Raum die Landkreise Burgdorf, Hannover, Linden, Neustadt am Rübenberge und Springe, die ein langer Weg durch eine wechselvolle politische und administrative Geschichte führte. Zwei bemerkenswerte „Meilensteine“ dieses Weges wollen wir hier nennen: Die Landkreise Hannover und Linden sind am 1. Oktober 1932 zum neuen Landkreis Hannover zusammengeschlossen worden, am 1. März 1974 wurden die Landkreise Burgdorf, Hannover, Neustadt am Rübenberge und Springe aufgelöst und in einem (wiederum neu gebildeten) Landkreis Hannover vereint, der, immerhin, am 1. April 1985 auf ein hundertjähriges Bestehen in der Rechtsnachfolge der früheren fünf Landkreise zurückblicken konnte.

Zum 1. November 2001 ist aus den Gemeinden des Landkreises Hannover sowie der Landeshauptstadt die Region Hannover gebildet und zugleich der Landkreis Hannover - wie auch der Kommunalverband Großraum Hannover - aufgelöst worden. Die Region Hannover ist Gesamtrechtsnachfolgerin des Landkreises Hannover und des Kommunalverbandes Großraum Hannover.

Weiter zum Kapitel "Zur Struktur der Landkreise und der Region Hannover"

Druckversion anzeigen